ABOUT


Geboren wurde Markus SCHERNTHANER am 28.April 1990
im Oberösterreichischen Gmunden, im Herzen des Salzkammergut.
Bereits im frühen Kindesalter war der gebürtige Desselbrunner mit dem "Fliegervirus" infiziert.
Er begann seine "fliegerische Karriere" wie die meisten mit dem Modellflug.
Rasch erlag er aber dem Reiz, selbst in die Lüfte zu gehen.

In seiner Jugend verbrachte er jede freie Minute und unzählige Stunden auf dem Flugplatz - nicht nur am Boden, sondern auch als junger Co-Pilot in den unterschiedlichsten Fluggeräten. Das war mit Sicherheit ein Grundstein für seinen weiteren Werdegang.

2007 kam Markus über Umwege zum Paragleiten. Eigentlich wurde das "Fallschirmspringen" angestrebt. Als Auszubildender im unterbezahlten Einzelhandel jedoch ein nicht realisierbares Unterfangen. Jahrelang und hunderte Stunden war Markus mit seinem Gleitschirm unterwegs, sowohl mit als auch ohne Motor. Ein weiteres Highlight in dieser Zeit war das
PROJECT CHAPARRAL, das im September 2013 am Gmundner Traunsee stattfand.
Hier landete Markus mit seinem Gleitschirm auf einem fahrenden Motorboot.

2016 erfolgte dann der große Schritt - die Ausbildung zum Gyrocopter-Piloten.


In nur wenigen Monaten wurde dieses Unterfangen realisiert. Bereits kurze Zeit nach der Ausbildung folgte auch bereits das erste eigene, richtige Fluggerät. Ein Xenon II Gyrocopter wurde angeschafft. Dabei wurde ab dem Kauf bis zum heutigen Zustand viel Zeit, Geld und Liebe zum Detail investiert. Klar war von Anfang an, dass "normales" Fliegen nicht auf Dauer funktionieren würde.

Somit spezialisierte sich der junge Gyro-Pilot auf sein einzigartiges Flugshow Programm - dies schaffte es neben vielen kleineren Flugshows dann sogar bis in das Hauptprogramm der HELIDAYS 2018 über dem Gmundner Traunsee.
Seit 2018 darf Markus die Waldviertler Firma ERLEBNISREGION seinen Hauptsponsor nennen.

Ende 2018 ging es dann wieder zurück in die Flugschule um weitere Lizenzen zu erwerben.
Erklärtes Ziel seiner Ausbildung - Privat-Piloten-Lizenz (PPL) & Nachtsichtflug (NightVFR).

2019 kam aufgrund der weiteren Ausbildungen der nächste Schritt, der Umstieg vom Gyrocopter auf den Flächenflug.
Dazu wurde eine I.C.P. Savannah S angeschafft. Dieses STOL-Ultraleichtflugzeug dient nicht nur als Trainer sondern auch als Reiseflugzeug.
Auch mit diesem Fluggerät wird an einem einzigartigen Flugshowprogramm gearbeitet.


LIZENZEN & AUSBILDUNGEN
PARAGLEITEN (AT) Paragleiterschein (Internationale Gleitschirm-Lizenz)
GYROCOPTER
(AT) Ultraleicht-Lizenz (UL/T), (DE) Deutsche Sport-Piloten-Lizenz (DSPL-UL/T), (DE) Passagierflugberechtigung
FLÄCHENFLUG (AT) Glider-Pilot-Licence (GPL), (EASA) Sailplane-Pilot-License (SPL), (EASA) Touring-Motor-Glider (TMG),
(AT) Ultraleicht-Lizenz (UL/A), (DE) Deutsche Sport-Piloten-Lizenz (DSPL-UL/A), (DE) Passagierflugberechtigung
SPRECHFUNK (AT) BFZ-Sprechfunkzeugnis, (DE) BFZ-II-Sprechfunkzeugnis, (USA/AT) FCC-Sprechfunkzeugnis